Skip to content

Testversuch und Planung von LED Beleuchtung

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Warum sollten Sie LED Beleuchtungs-Testversuche planen und durchführen?

Hatten Sie jemals Fragen zur Entwicklung, zum Wachstum oder zum Ertrag Ihrer Pflanzen auf die niemand eine Antwort hatte?
In vielen Fällen ist hierzu die Planung und Durchführung von LED Beleuchtungs-Testversuchen im Indoor Farming ein pragmatischer Ansatz. Testversuche geben Ihnen repräsentative Antworten auf Ihre konkreten Fragen. Da die spezifischen Beleuchtungs-Testversuche standortspezifisch durchgeführt werden, steht Ihnen somit auch eine schnellere Umsetzung der identifizierten Verbesserungspotentiale zur Verfügung.

So können beispielsweise Lichtspektrum, Photoperiode und Lichtintensität individuell an Ihre spezifischen Pflanzenbedürfnisse vor Ort angepasst oder verändert werden. Zusätzlich könnten Sie eine neue Licht-Technologie einsetzen und testen. Die folgenden exemplarischen Merkmale bzw. Kriterien können Sie mittels LED Beleuchtungs-Testversuchen näher analysieren:

Wir möchten Ihnen einen generischen Projektplan mit detaillierten Ablaufschritten zur Durchführung von LED Beleuchtungs-Testversuchen vorstellen. Ziel dieses phasenbezogenen Projektplanes ist es, Ihnen eine strukturierte Vorgehensweise für Ihren LED Beleuchtungs-Testversuch an die Hand zu geben. Damit erhalten Sie dann letzten Endes auch valide und repräsentative Testergebnisse.

1. Planungsphase

Identifikation des Testzweckes

Spezifizieren Sie eindeutig, welche pflanzenbezogene Frage Sie mittels des LED Beleuchtungs-Testversuches im Indoor Farming beantworten möchten.

Abgrenzung einer physischen Referenzfläche

Grenzen Sie eine Teilfläche Ihrer gegenwärtigen Produktionsfläche ab. Erfassen Sie die vorliegenden Merkmale und Eigenschaften dieser Teilfläche in Ihrem Testversuchs-Protokolls. Diese Produktionsreferenzfläche stellt die Vergleichsbasis zur Beurteilung und Bewertung Ihrer Testversuche dar.

3. Abgrenzung einer physischen Testfläche

Grenzen Sie eine weitere Teilfläche Ihrer gegenwärtigen Produktionsfläche als separate Testfläche ab.
Diese Testfläche sollte identische Umweltbedingungen wie Ihre gegenwärtige Produktionsreferenzfläche aufweisen. Außerdem sollte diese Fläche Ihnen eine Veränderung von Lichtfaktoren ermöglichen. Diese Veränderung darf jedoch nicht die Lichtverhältnisse in Ihrer gegenwärtigen Produktionsreferenzfläche beeinträchtigen bzw. modifizieren.

4. Festlegung der zu erhebenden Kennzahlen

Identifizieren Sie, welche Pflanzenkennzahlen Sie analysieren bzw. evaluieren möchten.

5. Erstellung eines Test-Terminplanes

Sie müssen auch einen zeitlichen Terminplan erstellen, an dem Sie die Tests durchführen. Dieser sollte in Abhängigkeit von Ihren Pflanzenwachstumsphasen erstellt werden.

Testdaten Erhebungsphase

1. Erfassen der Testbeginndaten

Erfassen Sie alle relevanten Daten und Merkmale am Anfang Ihres LED Beleuchtungs-Testversuches. Dies hat sowohl für die  Produktionsreferenzfläche als auch für die separate Testfläche zu erfolgen.

2. Beginn der Testdurchführung

Fangen Sie mit der Durchführung Ihres ersten Testschrittes am Anfang der Woche (Montag) und am Morgen an. Damit steht Ihnen jeweils ein ganzer Arbeitstag und eine ganze Arbeitswoche zur Verfügung. Im Vergleich zum Testbeginn gegen Ende der Woche, wird dies Ihre Datenanalyse und potentielle Fehlerquellensuche erleichtern.

3. Testdatenerhebung

Erheben Sie Ihre Testdaten in regelmäßigen Abständen. Die Datenerhebung muß sowohl für Ihre Produktionsreferenzfläche als auch für Ihre Testfläche erfolgen.

Analyse- und Bewertungsphase

Nachdem Sie nun Ihre erhobenen LED Beleuchtungs-Testversuchsdaten vorliegen haben, gilt es diese jetzt zu analysieren und zu bewerten.

1. Feststellung von Testinkonsistenzen bzw. natürlichen Abweichungen

Vergleichen Sie die erhobenen Daten Ihrer Produktionsreferenzfläche und Testfläche. Es wird bestimmt „Ausreißer“ bzw. Ausnahmen geben. Können Sie beispielsweise Ausnahmen in der Temperatur feststellen, die eine Vergleichbarkeit der Testergebnisse erschweren?

2. Testergebnisvalidierung

Was können Sie von den erhobenen Daten im Hinblick auf Ihren definierten Testzweck ableiten? Beantworten diese Daten Ihre ursprüngliche Frage? Unter der Voraussetzung, daß minimale Umweltbedingungsabweichungen zwischen den beiden Flächen vorliegen, stellen die erhobenen Daten und Kennzahlen valide Ergebnisse dar.

3. Testzusammenfassung

Fassen Sie Ihre erhobenen Daten, Beobachtungen als auch Testergebnisse zusammen. Leiten Sie dann aus dieser Zusammenfassung ab, ob weitere Tests durchgeführt werden sollten. Alternativ können Sie basierend auf diesem Testergebnis eine neue Empfehlung für Ihre gegenwärtige Produktionsfläche erstellen.

4. Roll-out der neuen LED Beleuchtungsstrategie

Wenn Sie die Ergebnisse validiert haben, können Sie nun Ihr gegenwärtige Beleuchtungsstrategie gemäß Ihres Testprotokolls anpassen.

Mehr entdecken

Licht übt auch bei Pilzen einen direkten Einfluß auf den gesamten Lebenszyklus aus, wie beispielsweise das Einsetzen und Fortschreiten der Fruchtkörperentwicklungsphase. Es

Einleitung In diesem blog werden wir uns mit empfohlenen PPFD- bzw. DLI-Werte pro Pflanzenart befassen. Bevor wir uns allerdings der PPFD („Photosynthetische Photonenflussdichte“) und DLI („Tägliches Lichtintegral“) Definition

Geschmack ist alles Beim Tomatenanbau ist der Geschmack und das Aroma der Frucht von hoher Bedeutung. Wissenschaftlichte Studien haben ergeben, daß Tomaten,

Inhaltsverzeichnis